Alles unter Kontrolle.

Auch das ist sicher. Qualität & Umwelt bei der DMV.

Verlässliche Prozessabläufe und die Erfüllung sämtlicher Kundenanforderungen an die Beschichtungen haben für uns höchste Priorität. Durch interne Kontrollmechanismen, interne Audits und regelmäßige Zertifizierungen gewährleisten wir ein hohes und gleichbleibendes Qualitätsniveau. Kontinuierlich werden die Prozessabläufe optimiert. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, Verbesserungen vorzuschlagen und umzusetzen. Das Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 (Download: Zertifikat deutsch, Zertifikat englisch) und das Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 (Download: Zertifikat deutsch, Zertifikat englisch). Eine Zertifizierung nach IATF 16949 wird mittelfristig angestrebt.

Außerdem optimieren wir regelmäßig den Einsatz der Ressourcen. Die Reduzierung des Energie- und Wasserverbrauchs sind für uns wichtige Ziele, um die Ausgewogenheit von Ökonomie und Ökologie zu erreichen. So haben wir Chrom-VI-haltige Chemikalien durch überzeugende Alternativen ersetzt.

Die DMV verfügt über ein eigenes Labor mit modernster Ausstattung und über diverse Korrosionsprüfkammern. Einen Großteil der Anforderungen für interne und externe Prüfungen können wir dadurch selbst bearbeiten:

  • Kondenswasser Konstantklima nach DIN EN ISO 6270-2-CH (DIN 50 017)
  • Salzsprühnebelprüfung gem. DIN EN ISO 9227
  • Kondenswasser Wechselklima gem. DIN EN ISO 6270-2-AHT
  • Kondenswasser Wechselklima mit schwefeldioxidhaltiger Atmosphäre gem. DIN 50018
  • div. Wechselklimatests der Automobilindustrie (wie PV 1210, VDA 621-415 etc.)
  • Gitterschnittprüfungen gem. DIN EN ISO 2409

Sonderanforderungen werden bei Bedarf durch zuverlässige externe Prüflabore bearbeitet. Die laufende Überwachung der Prozessparameter und der Beschichtungsergebnisse (insbesondere Schichtdickenmessungen nach Röntgenfluoreszenzmethode und magnetinduktiv) stellen wir mit eigenen Mitarbeitern sicher.