Alles im Lack.

Alles gut drauf. Pulver-Lackierung bei der DMV.

Bei der Pulverlackierung werden elektrisch aufgeladene Pulverteilchen mittels einer pistolenähnlichen Apparatur und unter Zuhilfenahme von Druckluft auf den geerdeten Artikel aufgetragen. Ein Lackfilm entsteht, der durch Temperaturzufuhr in einem separaten Ofen bei ca. 150° - 200° Celsius vernetzt und aushärtet. Die Schichtdicke beträgt regelmäßig ca. 50-100µm.

Unsere moderne Pulverlackieranlage ist derzeit für Metallteile bis zu einer Größe von ca. 2,20 m x 1,50 m x 1,00 m und einem Gewicht von ca. 150 kg geeignet. Die per Hand geführte Pulverpistole gewährleistet eine vollständige Aufbringung auch bei schwierigen Teilegeometrien sowie kurze Rüstzeiten. Unsere Anlage ist für kleine bis mittelgroße Teilevolumina ausgelegt. Bei höheren Teilevolumina werden Sprühverluste rückgewonnen. Wir arbeiten mit führenden Pulverherstellern zusammen und sichern eine schnellstmögliche Lieferung Ihres individuellen Farbwunsches sowie weiterer Spezifikationen (Glanzgrad, Struktur etc.) zu. Auf Wunsch werden einzelne Stellen der Artikel wie Gewinde, Laschen etc. lackfrei gehalten.

Sie können die Vorbehandlung individuell wählen von galvanischer Verzinkung, über KTL bis hin zur Zinkphosphatierung.